Wallfahrten


Die der Schmerzhaften Mutter Gottes geweihte Kapelle auf der Liebfrauenheide bei Klein-Krotzenburg ist ein vergleichsweise kleiner, aber dennoch von vielen gern besuchter Wallfahrtsort. Nicht nur die Bevölkerung der in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Gemeinden Klein-Krotzenburg, Hainstadt, Seligenstadt und Froschhausen, sondern auch die anderen Gemeinden diesseits und jenseits des Mains kennen die Liebfrauenheide als einen Ort, an dem man täglich Menschen treffen kann, die gekommen sind, um zu beten und Trost zu suchen bei der Schmerzhaften Mutter Gottes.
In der kleinen Kapelle mitten im Wald wird ein kleines Gnadenbild, eine Pietà aus dem Jahre 1620, verehrt. Hirten entdeckten nach dem Dreißigjährigen Krieg das Bild in einer hohlen Eiche. 1736 wurde an dieser Stelle eine kleine Kapelle errichtet. Seitdem ist der Ort Ziel unzähliger Pilger.
Von Mai bis Oktober finden jedes Jahr zehn große Wallfahrten statt: die Haupt- und die Fatimawallfahrten. Zu diesen Gottesdiensten kommen jeweils etwa 800 bis 1200 Pilger. Die Heilige Messe wird vor der Kapelle im Freien gefeiert. Sie findet bei jedem Wetter satt. In zwei Prozessionen ziehen Männer, Frauen und Kinder betend und singend in den Wald: von Froschhausen ab dem Trinkborn und von Klein-Krotzenburg ab dem Marienbildstock am Kapellenweg
Neben den Haupt- und Fatimawallfahrten finden sich das ganze Jahr über große und kleine Wallfahrtsgruppen auf der Liebfrauenheide ein. Nachfolgend sind die Wallfahrten aufgeführt, die bis zum Redaktionsschluss des Faltblatts beim Kath. Pfarramt in Klein-Krotzenburg angemeldet waren. Sie alle sind herzlich willkommen.
Seit 2003 gibt es die skate & bike Wallfahrt. Junge und alte Menschen sind herzlich eingeladen mit ihren Inlinern und Fahrrädern daran teilzunehmen. Diese werden während des Wortgottesdienstes gesegnet.

Die Wallfahrtstermine finden Sie hier im Liebfrauenheide-Flyer.

Informationen zur Liebfrauenheide nun auch auf Follow liebfrauenheide on Twitter

Zur Facebook-Seite der Liebfrauenheide

Wegbeschreibung zur Liebfrauenheide:
Nutzen Sie diesen Link für die Routenplanung in Map24.
Geben Sie als Ziel in Ihrem Navigationssystem "Hainburg Triebweg" ein und folgen Sie dem Triebweg in den Wald, über die Bahnschienen und parken Sie dort.

Weitere Informationen erhalten Sie im:
Kath. Pfarramt St. Nikolaus, Kirchstrasse 10, 63512 Hainburg
Tel.: 06182 4320, Fax: 06182 68650, www.st-nikolaus-hainburg.de
E- Mail: pfarramt@st-nikolaus-hainburg.de

  

RUNDGANGI GESCHICHTE I KETTELER I WALLFAHRTEN I ANFAHRT

 

 

 12.04.2016